fruchtige Törtchen

Momentan kommt es mir vor, als hätte das Wetter schon April. Gestern morgen stand ich noch auf unserer Einfahrt, um dem Schnee den Kampf anzusagen. Gestern Nachmittag war es problemlos möglich, ohne Jacke das Haus zu verlassen. Das nenne ich doch mal einen gelungenen Frühlingsstart! Und falls ihr neugierig seid, was das für ein Dessert ist, das gerade neben diesem Text hier steht – das ist ebenfalls der perfekte Start .. nicht nur in den Frühling. Ich finde, fruchtige Desserts sind einfach zur jeder Jahres- und Tageszeit der Hit! 

Törtchen 2

Rezept für sommerliche Quarkcreme-Beeren Törtchen mit Löffelbiskuit-Boden – Ergibt 6 Stück

Zutaten

  • 18 Löffelbiskuit
  • 250ml Ananas-Saft
  • 550ml Wasser
  • 500g Quark
  • 1 Pck. gemahlene Gelatine
  • Kokosnuss-Flavdrops
  • 1 Pck. Tortenguss rot
  • beerige Flavdrops

Zubereitung 

  1. 6 Torten-/Dessertringe mit Backpapier oder Alu-Folie eindrehen.
  2. Die Löffelbiskuits jeweils in den Ananas-Saft tauchen und anschließend in die Ringe drücken. Jeweils 3 Löffelbiskuits pro Ring (ergibt einen schönen, dicken Boden – wer ihn lieber dünner haben möchte, kann das auch mit weniger Löffelbiskuits machen) verwenden.
  3. Im nächsten Schritt die Quarkcreme aus 500g Quark und Kokos-Drops anrühren. Gut verrühren und anschließend die Gelatine mit 6EL kaltem Wasser anrühren – aufquellen lassen und anschließend im Topf oder in der Mikrowelle bei 800 Watt für 30 Sekunden erhitzen. Die Quarkcreme nach und nach hinzugeben und gut vermischen. Gleichmäßig in die Tortenringe streichen.
  4. Aus einer Packung Tortenguss rot, 250ml Wasser und beerigen Flavdrops den Guss anrühren. Diese Mischung im Topf oder bei 800 Watt für 2 Minuten in der Mikrowelle aufkochen lassen.
  5. Den Tortenguss vorsichtig auf die Quarkcreme geben & alles abkühlen lassen. Wer‘s eher cremig mag, kann das ganze für einige Stunden bei Zimmertemperatur erhärten lassen. Wer‘s eher fester mag, stellt die kleinen Törtchen in den Kühlschrank.

Törtchen

2 Kommentare zu „fruchtige Törtchen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: